Ortsnachnichten 05/2018

FUßBALLDAMEN des TSV FICHTELBERG feiern Ihr 25-Jähriges Bestehen.

Im Sommer 1993 gründete der TSV seine Damenfußballmannschaft. Nachdem einige junge Damen Lust auf Fußball gezeigt hatten, ergab eine gezielter Aufruf einen ordentlichen Spielerkader von 22 Spielerinnen. Auf – und Abstiege musste man über die Jahre hinweg hinnehmen. Lange Zeit war die ranghöchste Liga die Damen- Bezirksliga in der sich unsere Mannschaft etablieren konnte.
Namen wie Heike Hautmann, Sonja Pickert dürften jedem ein Begriff sein. Sie waren u.a. die Spielerinnen der ersten Stunden. Annähernd 80 Spielerinnen spielten seitdem für den TSV Fichtelberg.
Über lange Jahre konnte auch eine U15 bzw dann U17 Mannschaft im Unterbau der Damen in den Spielbetrieb integriert werden. Unter den Trainern Scharl, Didi Ehlich, Andy Berger, Uwe Herrmann ist die Tradition des Damenfußballs in Fichtelberg immer hochgehalten worden. Ein ständiger Wandel und Austausch der Spielerinnen aus den verschiedensten „fraulichen Gründen“ führte dann nach der Saison 2013/14 fast zum Aus. Die Personaldecke war entsprechend ausgedünnt, dass ein ordentlicher Spielbetrieb fast zum Erliegen kam.
Es folgte der Zusammenschluss mit der Damenmannschaft des SV Kulmain (mit deren gleichgelagerten Problemen) zu einer Spielgemeinschaft (SG) TSV Fichtelberg/SV Kulmain und dem Start in der untersten, der Kreisklasse.
Innerhalb von 2 Spielzeiten waren nur Erfolge zu verzeichnen und der Durchmarsch über die Kreisliga in die Bezirksliga gelang erneut. Dort hat sich die SG jetzt in der 2. Spielzeit auf einem Platz im Mittelfeld etabliert.

FEIER zum 25-jährigen Bestehen der Damenmannschaft

Am Wochenende 23./24.06. feiern die Fußballdamen Ihr Jubiläum im kleineren Rahmen. Ein Fußball- Turnier u.a. mit der Gastmannschaft vom befreundeten VFL Wildenfels am Samstag den 23.06./Beginn 13:30 wird abgerundet mit einem geselligen, kameradschaftlichen Abend in der Turnhalle Fichtelberg ab ca. 20:00 Uhr
Dazwischen besteht die Möglichkeit das Fußball – WM – Spiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen Schweden beim Public -Viewing ab 18:00 ebenfalls im Saal der Turnhalle mit zu feiern.
Am Sonntag 24.06.2018 um 14:30 stehen sich dann ehemalige Spielerinnen des TSV Fichtelberg und einige „prominente“ Herren zu einem sportlichen Vergleich auf dem Rasen des TSV gegenüber.
Zu allen Anlässen ergeht herzliche Einladung.

Damen – Fußball Bezirksliga Ost
Noch ist der Klassenerhalt nicht in trockenen Tüchern.

Längst könnten die Fußballdamen die Beine hochlegen und für die nächste Saison planen. Doch die großen Chancen mit Heimsiegen gegen die unmittelbaren Konkurrenten wurden regelrecht verspielt. So wurden die Partien gegen Waischenfeld (1:2) und SV Reitsch (0:1) trotz drückender Überlegenheit und unzähliger Torchancen verloren, weshalb die Damen in der Tabelle tief nach unten rutschten.
Der Befreiungsschlag gelang dann ausgerechnet beim Spitzenreiter in Himmelkron. Mit einer ganz starken Gesamt – leistung gelang, völlig unerwartet, ein 1:0 Sieg. Zusätzlich hat man den Himmelkroner Damen dabei die Meisterfeier verdorben. Diese hatten bereits die Sektflaschen kaltgestellt und die Meister – T-Shirts im Kofferraum.
Und wenn`s einmal läuft, dann läuft`s….
In der darauffolgenden Begegnung gegen den TSV o8 Kulmbach schien der Knoten endgültig geplatzt. Mit einem 7:0 Kantersieg wurden die Gäste abgefertigt . Zwar konnten die Fußballerinnen damit auf einen Mittelfeldplatz vorrücken, doch erst die beiden letzten Spiele nach der Pfingstpause werden endgültig Klarheit in Bezug auf den Klassenerhalt schaffen.

DAMEN – Schnuppertraining am Do. 24.05.2018 Sportgelände Kulmain

Die Fußballdamen planen für die nächste Saison und suchen Verstärkungen und Ergänzungen. So findet am 24.05. um 18:00 ein Schnuppertraining für Mädchen (ab 16 Jahren) und Damen allen Alters statt. Alle die mal selbst dem runden Leder hinterherjagen bzw in einer Gruppe sportlich aktiv sein möchten sind herzlich willkommen. Natürlich wird nicht nur Fußball gespielt, auch die Gemeinsamkeit hat einen großen Stellenwert in unserer Mannschaft.
Wer diesen Termin verpasst hat, wir trainieren jeden Montag und Donnerstag um 18:30, kann auch sonst jederzeit und unverbindlich dazu stoßen.

U17 – Juniorinnen SV Kulmain/Fbg/Neusorg

greifen erst nach Pfingsten wieder in den Spielbetrieb ein und beenden die Saison mit den Begegnungen gegen den ASV Burglengenfeld und beim SV Auerbach.

U19 – Junioren SG Gefrees/Wstch/B`grün/Fbg/Mm

Unschön endete der Spielbetrieb der A-Jugendlichen vorzeitig. Wegen mangelnder Beteiligung am Spiel- und Trainingsbetrieb sowie undisziplinierten Verhaltens wurde die Mannschaft aus dem Spielbetrieb genommen.

U17 – Junioren SG Wstch/B´Grün/Gefrees/Fbg/Mm

Gut verkauft haben sich die B-Jugendlichen. In der Liga mit 4 starken Bayreuther Mannschaften sowie dem TSV Kirchenlaibach belegen Sie aktuell immerhin einen 4. Rang, dabei kann die Truppe bei 14 Punkten auf 4 Siege und 3 Unentschieden verweisen.

U13 – Junioren SG Gefrees /B`grün/Wstch/Fbg/Mm

Ebenfalls Platz 4 nimmt das Team der D – Jugendlichen ein. Relativ ausgeglichen ist die Bilanz. 6 Spiele verloren, aber auch 5 Spiele gewonnen. Sowohl eine bessere Platzierung nach oben als auch schlechter nach unten scheint nicht mehr möglich, sodass das junge Team in den 3 restlichen Spielen frei aufspielen kann.

U11 – E-Junioren SG Fichtelberg/Mm/B`grün/Wstch

Sie hatten sich so gefreut, Sie waren so euphorisch. Aber nach der hervorragenden Vorrunde, sind die E – Jugendlichen in die stärkere Liga aufgestiegen und hier sind Sie bisher ohne große Chancen. Noch konnte kein Punkt gewonnen werden. Aber es ist in jedem Training festzustellen, dies tut der Freude am Spiel keinen Abbruch. Nach wie vor sind alle voll bei der Sache und geben jede Woche auf`s Neue Ihr Bestes . Ein weiteres Lehrjahr.

Herren I SG Mehlmeisel/Fichtelberg

Einen Ausrutscher erlaubte sich die I. Herrenmannschaft beim SV Neusorg und verlor dort absolut verdient 0:2, damit war der 2. Tabellenplatz höchst gefährdet. Der Verfolger vom TSV Reuth zog an diesem Spieltag in der Tabelle an uns vorbei. Die große Chance alles wieder „gerade zu bügeln“ ergab sich aber bereits am folgenden Wochenende, als man zuhause eben auf diesen TSV Reuth traf. Ein Sieg musste her, sonst war der 2. Platz weg. Reuth benötigte dagegen nur ein Unentschieden um uns auf Distanz zu halten und selbst die Chance auf die Aufstiegsspiele zu wahren. Aber unsere Truppe war an diesem Tag gewillt den Sieg nach Hause zu bringen. Zwar gehörte in der ein oder anderen Situation auch eine gehörige Portion Glück dazu, doch mit 2 schön herausgespielten Toren, blieben die Punkte am Ende bei uns. Bei Reaktionsschluss stand das letzte Saisonspiel beim SV Riglasreuth noch aus. Wenn sich unser Team auch hier noch durchsetzen konnte, hat Sie an der nachfolgenden Relegation um den Aufstieg in die A – Klasse teilgenommen. Hier wäre dann der TSV Erbendorf II der 1. Gegner gewesen. Beim Lesen dieser Zeilen ist die Entscheidung allerdings schon längst gefallen und wir sind endlich wieder in der A – Klasse oder auch nicht……

SG Mehlmeisel / Fichtelberg mit neuem Trainer

Ab der Saison 2018/19 spielt und trainiert die Spielgemeinschaft unter einem neuen Trainer. Nachfolger von Heiko Köstler , der 2 Jahre Regie führte, wird der 37-jährige Peter Veigl . Peter spielte jahrelang beim ASV Haidenaab u.a. in der Bezirksliga. Seit einigen Jahren ist er mit Familie in Mehlmeisel wohnhaft. Zuletzt war er nicht mehr regelmäßig aktiv. Gründete als Trainer im letzten Jahr die G – Nachwuchskicker der SG Mehlmeisel/Fichtelberg mit. Ihm zur Seite steht als Co-Trainer Jorre Lauterbach, der dieses Amt teilweise bereits unter den Vorgängern von Veigl, Heiko Köstler und Martin Schinner ausübte.

SG II Bischofsgün/Fichtelberg/Mehlmeisel

Das Auf- und Ab der II. Mannschaft hat Bestand. Mal ne hohe Niederlage, dann wieder ein unerwarteter Sieg. Aber das Mammut – Spielprogramm der letzten Wochen wurde bravurös gemeistert. Am Tabellenplatz hat sich jedoch nicht mehr so viel geändert. Etwas nach vorne arbeiten konnte sich die Mannschaft zwischenzeitlich mal, ob die Rote Laterne am Ende der Saison jedoch noch abgegeben werden konnte, das mussten die letzten beiden Spiele mit sich bringen. Aber auch diese waren bei Abgabe des Berichtes noch ausstehend.

Neue Trainingszeiten der G – Junioren U7

Die Kleinsten wollen es jetzt wissen und steigern Ihre Trainingsintensität. Ab sofort wird regelmäßig (außer an Feiertagen etc) am Dienstag und Donnerstag um 17:30 trainiert. Trainingsort ist das Sportgelände des TSV Mehlmeisel. Nach wie vor sind Neueinsteiger jederzeit willkommen.

AH greifen wieder ein

Der Winter ist vorbei, es ist wieder etwas wärmer und das Altherrenteam aus Fichtelberg/Warmensteinach traut sich auch wieder auf den Rasen. Bereits Ende März fand die Begegnung beim TSV Streitau statt. Richtig ernst wird es dann am Freitag 01.06./18:30 wenn man in Fichtelberg auf den spielstarken Gegner vom SV Kulmain trifft. Am Freitag 15.06. ebenfalls um 18:30 geht es dann zum SV Immenreuth.

EINLADUNG ZUR AUßERORDENTLICHEN MITGLIEDERVERSAMMLUNG AM 03.06.2018

Nachdem bei der Jahreshauptversammlung am 29.04.2018 die Posten der Vorsitzenden sowie der Kassiere und Schriftführer nicht besetzt wurden, findet am Sonntag, 03.06.2018 um 18:00 eine „Außerordentliche Mitgliederversammlung“ statt. Dazu ergeht herzliche Einladung.